Verschönerungsverein Völlan
Völlan Geschichte
Dorfchronik

 

Der Luftkurort Völlan blickt auf eine bewegte aristokratische und eine beständige, bäuerlich geprägte Geschichte zurück, was sich an zahlreichen Kapellen, Bergheiligtümern und Burgen aus 10 Jahrhunderten ablesen lässt.

 

Vorgeschichte

Während es aufgrund der Sümpfe im Etschtal Jahrtausende lang so gut wie keine Verbindung zum anderen Etschufer gab, war der Weg von Lana über den Gampenpass in den Süden von regem Treiben erfüllt. So gibt es in Völlan oberhalb Lana zahlreiche Spuren prähistorischer, rätischer und keltischer Siedlungen.

 

Geschichte

Im 11. Jahrhundert wird die Mayenburg auf dem Hügel einer vermutlich vorgeschichtlichen Siedlung errichtet. Noch heute sind Bergfried, Turm und Ringmauer sowie zwei Burghöfe zu sehen, wenngleich die Mayenburg bereits 1525, zur Zeit der Bauernkriege, zerstört wurde. Es wird vermutet, dass die Burg zum Befestigungssystem der Grafen von Eppan gehörte, die in ständigen Auseinandersetzungen mit den Grafen von Tirol lebten. Die 1433 geweihte Pfarrkirche St. Severin enthält wertvolle Fresken aus dem 15. Jh., auf denen unter anderem die Mayenburg in ihrer ursprünglichen Form zu erkennen ist. Gut sichtbar ist auch die Ruine des im 13. Jh. erbauten Wohnturms von Werrenberg.

 

Völlan heute

Heute ist Völlan ein geschäftiges und wohlhabendes Dorf mit Hotels und Spitzenrestaurants wie dem prämierten Gasthof Kirchsteiger und einem großen Spa- und Wellnessangebot im Ambiente zeitgenössischer Architektur mit außergewöhnlichem Design. Der Tradition widmet sich hingegen seit 1977 ein kleines Bauernmuseum im Zentrum von Völlan, das von März bis Oktober geöffnet ist und auf anschauliche Weise die Lebensbedingungen und den harten Alltag der fast autark lebenden Landbevölkerung in Völlan und Umgebung darstellt.

 

Text Quelle: Tourismusverein Lana

 

Hofnamen in Völlan (im pdf ab Seite 36)

 

Seit 1971 führte Frau Albina und ihre Familie ein Lebensmittelgeschäft in Völlan ... nun ist nach 48 Jahren Schluss ... leider ...

 

st-magdalena1_DSC_3723.jpgVor kurzem genehmigte die Landesregierung die Ensembleschutzlisten der Marktgemeinde Lana. Damit fand eine rund dreijährige Arbeit ihren Abschluss, mit der ein konkreter Beitrag zur Erhaltung der historisch gewachsenen Baukultur geleistet werden konnte.

Der Ensembleschutz dekretiert, dass Gebäude aus öffentlichem Interesse nicht abgebrochen werden dürfen. Er sieht aber keine Fördermittel und steuerliche Begünstigungen für die Eigentümer vor, wie dies beim Denkmalschutz sehr wohl der Fall ist.

„Wir haben eine reiche Geschichte, die sich in zahlreichen wertvollen Baudenkmälern wiederspiegelt. Diese müssen erhalten werden, damit wir nicht zu Allerweltsdörfern werden" begründet Lanas Bürgermeister Christoph Gufler den Einsatz der Gemeinde für den Ensemble- und Denkmalschutz.

Weiterlesen...

 

neueschule_th.jpgDas Projekt zum Neubau der Grundschule in Völlan hat eigentlich eine etwas längere Vorgeschichte:
Im Jahre 1995 hat der Gemeinderat von Lana eine Machbarkeitsstudie für den Umbau des alten Schulgebäudes in Auftrag gegeben. Der beauftragte Architekt erkannte bald, dass das alte Gebäude nicht geeignet sei, das gemäß den Schulbaurichtlinien vorgesehene Raumprogramm aufzunehmen. Darauf hat sich die Gemeindeverwaltung für einen Neubau entschieden. Nun hieß es einen geeigneten Standort zu suchen und die rechtlichen Voraussetzungen für den Neubau zu schaffen.
2001 wurden dann die Ausschreibungen für die einzelnen Arbeiten vorgenommen und im April 2001 konnte mit den Aushubarbeiten begonnen werden.
Im Spätsommer 2003, rechtzeitig zum Schulbeginn, konnte dann das Bauende gemeldet werden.

Weiterlesen...

 

Bau des neuen Kindergartens Völlan (2 Sektionen)

 
Weitere Beiträge...


Seite 1 von 3
Deutsch (DE-CH-AT)Italian - Italy

Cookies für den wesentlichen Betrieb der Website sind bereits gesetzt. --->> Cookies used for the essential operation of the site have already been set. --->> Wir informieren Sie gemäß Richtlinie 2009/136/EU, dass diese Webseite nur technische Cookies verwendet, um Ihnen die Benutzung dieser Webseite zu gewährleisten. Cookies steuern Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Wir verwenden keine Cookies zur Profilierung dieser unserer Internetseite. Auf die Cookies von Drittanbietern, die gesetzt werden wenn Sie auf unserer Seite externe links besuchen, haben wir leider keinen Einfluss. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Wir danken Ihnen für das Verständnis für das Setzen dieser Maßnahme. --- >> We inform you in accordance with Directive 2009/136/EU, that this site use only technical cookies in order to ensure the function of this page. Cookies enable basic functions such as navigation and access to secure areas of the website. The website can not function properly without cookies. We do not use cookies for profiling of our website. On the third-party cookies that are set when you visit external links on our site we unfortunately have no influence. You accept our cookies, if you continue to use this website. Thank you for understanding for putting this measure. --->> To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site