There are no translations available.

Ritterspiele-Giselbert-von-Runkelstein_250.jpg

Eine bitter-böse Kabarett-Satire
auf Schloss Runkelstein bei Bozen

von Erwin Egger

Regie: Thomas Hochkofler
 

Premiere: 3. August 2011

Aufführungen:
DO 04.| FR 05.| MI 10.| DO 11.| DO 18.| FR 19.| SO 21.| MI 24.| DO 25.| FR 26.| SA 27. und MI 31. August 2011

mit: Norbert Knollseisen, Ingemar Vienna, Linda Davanzo, Ursula Barbi, Angelika Pedron, Karl Weinreich, Martin Nicolussi, Günther Untermarzoner und Markus Knollseisen

Musik & Arrangement: Marco Facchin
Licht: Julian Marmsoler
Kostüm: Liz Marmsoler, Linda Davanzo
Maske: Brigitte Novak

logo_bozner_ritterspiele.jpg

Requisiten: Renate Seppi
Bühne: Das Team

19 Uhr Schlossbesichtigung mit Führung
20 Uhr Ritterliches Essen im Innenhof
21 Uhr Theateraufführung

Tickets und Info: Tel. 347 88 57 826, Tel. 0471 32 98 08

download Folder Bozner Ritterspiele 2011 (pdf)

  

 "Giselbert und der heilige Schal"

Ein Theaterspaß mit Seitenhieben!

Wer ihn kennt, der weiß: Alles was Rang und Namen hat oder irgendwann irgendwo in der Zeitung stand muss damit rechnen von Ritter Giselbert und seinen mittelalterlichen Gefährten auf Schloss Runkelstein auf die Schippe genommen zu werden. Niemand bleibt verschont, kein Blatt bleibt lange vor dem Mund und kein Fettnäpfchen wird ausgelassen. Am 3. August ist Premiere der 6. Episode von Giselberts Abenteuern auf der Burg am Eingang zum Sarntal. 

Bereits zum sechsten Mal finden die Bozner Freilichtspiele auf Schloss Runkelstein statt. Ursprünglich als „Bozner Ritterspiele bekannt, sind die alljährlichen Theateraufführungen mittlerweile zur Anlaufstelle für Liebhaber eines deftig-bösen und respektlosen Pointen-Stakkatos geworden. Texter Erwin Egger und die eingespielte Schauspieltruppe rund um Norbert Knollseisen (Ritter Giselbert) und Ingemar Vienna (Jeckl) werden dafür sorgen, dass das auch so bleibt. 

Regisseur Thomas Hochkofler hingegen ist verantwortlich dafür, dass auch dieses Jahr auf der Bühne der Rhythmus nicht abreißt und wieder die Köpfe rollen. Auf seine „sarner“ Handschrift kann man gespannt sein, vorstellen muss man ihn hierzulande wohl nicht. 

Der Titel der 6. Episode verrät, was er verraten soll und lässt erahnen, dass unser tapfer-derber Ritter erneut ruhelos durch die Lande ziehen wird. Letztes Jahr vom Publikum zum Landeshauptmann gewählt, sollte sich der Hausherr von Schloss Runkelstein nun in „Giselbert und der heilige Schal“ den neuen und schwierigen Aufgaben dieses Amtes stellen. Dass ihm dieses aber so gar nicht auf den Leib passt, wird dem liebenswürdigen Macho sehr bald klar. Gemeinsam mit seinem Freund und Knecht Jeckl macht er sich lieber auf die Suche nach dem heiligen Schal. Und wie sollte es anders sein: nichts läuft, wie es sollte!

In den weiteren Rollen zu sehen sind Linda Davanzo, Ursula Barbi, Angelika Pedron, Karl Weinreich, Martin Nicolussi, Günther Untermarzoner und Markus Knollseisen.

 

Mittelalterliches Flair, Kultur, Speis und Trank, das gehört neben dem Theatererlebnis zu den Angeboten der Bozner Freilichtspiele. Wer möchte, kann sich vor den Aufführungen einer Führung durch die „Bilderburg Runkelstein“ anschließen und sich im romantischen Innenhof von Schloss Runkelstein von Schlosswirt Roland kulinarisch verwöhnen lassen.

 

Preise:
Schlossbesichtigung mit Führung 3,00 Euro
Essen + Aufführung 30,00 Euro
Nur Aufführung 15,00 Euro
Kinder bis zu 12 Jahren 5,00 Euro
Senioren und Studenten 10,00 Euro
Gruppen ab 10 Personen je 2,00 Euro Ermäßigung


Um einen guten und reibungslosen Ablauf des Abends zu gewährleisten,
bitten wir um rechtzeitige Reservierung der Plätze.
Tel. 347 88 57 826 - Tel. 0471 32 98 08

 

Freilichtspiele Bozen
Bozner Ritterspiele | Rauschertorgasse 12 | 39100 Bozen | Tel. 347 88 57 826

www.boznerritterspiele.hps4u.net

 

Anfahrt zu Schloss Runkelstein