There are no translations available.

Der Marlinger Waalweg ist an verschiedenen Stellen zugänglich. Er hat seinen Anfang in der Töll. Dort wird das Wasser der Etsch abgeleitet. Der Waal zieht sich am Hang des Marlinger Berges oberhalb der Forst, Marling und Tscherms entlang. Sie kommen vorbei am Schloss Lebenberg in Tscherms und gelangen bis zum Raffeingraben bei Lana, wo der Wasserverlauf in die Falschauer einmündet. Immer wieder finden Sie Ruhebänke an schönen Aussichtspunkten. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit in einen der vielen Gasthöfe einzukehren.

Gehzeit insges.: 3 ½ Stunden.