There are no translations available.

Der Hausberg von Lana ist das Vigiljoch. Wir fahren mit der Seilbahn von Lana aus hinauf. Von der Bergstation wandern wir der Mark Nr. 1 entlang durch den Wald über den Gampl bis zur Bärenbadalm. Zauberhaft schön ist der Blick über das Etschtal und den Salten bis hinweg zu den Dolomiten. Nun folgen wir dem Steig Nr. 2 über eine Almwiese bis zu einem kleinen See, bis zur Wegmarkierung Nr. 9 Hochwart. Anfangs Juli, wenn die Alpenrosen blühen, ist dieser Weg besonders empfehlenswert. Der Steig führt nun nach links über einen schmalen Grat bis zum Gipfelkreuz. Die Hochwart bietet einen sehr schönen Rundblick. Wir gehen denselben Weg wieder zurück. Ausdauernde Wanderer können über die Tablander-Scharte und die Folkamoialm nach St. Pankraz im Ultental wandern. Dies ist aber ein sehr langer Weg.
Gehzeit insges.: 7 ½ St.