Verschönerungsverein Völlan
Tempo libero Luoghi d'interesse
Luoghi d'interesse

 

Bauernmuseum

Accanto alla canonica è stato allestito, con grande dedizione, un piccolo museo nel quale attrezzi e materiali esposti trasmettono al visitatore uno scorcio della vita quotidiana dei contadini nei tempi passati. Queste testimonianze non nascondono quanto fossero faticosi e operosi il lavoro e la vita a quei tempi. In esposizione troviamo la stube contadina con l’angolo dedicato al Signore, la panca accanto alla stufa e una grande varietà di attrezzi agricoli e di uso quotidiano presenti già nell’età preindustriale: trita alimenti, macinini, diverse tipologie di macina, il frantoio, vasche per il burro, macchine per fare la pasta, treppiede, soffietto e molto altro ancora.

Nell’estate del 1977 è stata completata la ristrutturazione dell’edificio – di proprietà della canonica - e aperto il museo al pubblico, grazie all’intervento di tre volontari: Hornst Griesner, Karl Frei e il parroco Padre Rudolf Lantschner.

 

Brotbacken im alten Bauernofen

Orario e periodo d’apertura:
Museo contadino di Foiana
Via dei Bagni, 2 (accanto alla canonica)
Pasqua – fine ottobre
martedì, venerdì h. 14.00/17.00
domenica h. 15.00/17.00
Tel. 0473 56 80 78


Il 15 e 21 ottobre 2010 pane cotto al forno secondo l’antica ricetta contadina

17 ottobre 2010
Dimostrazione della lavorazione artigianale legata all’intreccio. Creazione di “Keschtnriggl” (tipici cestini ovali intrecciati con legno di castagno e nocciolo) e canestri.

 

L’Associazione del Museo e l’Associazione per la valorizzazione di Foiana vi aspettano per una visita al museo!

 

Bibliografia:
Lantschner, Rudolf: Bauernmuseum Völlan, eine Materialsammlung vorzüglich aus dem 19. Jahrhundert, Bozen 1981.
Lantschner, Rudolf: Bauernmuseum Völlan - Entstehung und Eigenart, in: Der Schlern 53 (1979), S. 121–122.


Indirizzi:
Obmann P. Oswald Vienna OT
Museo contadino
Via dei Bagni, 2
I-39011 Foiana/Lana
Contatto:
P. Oswald Vienna
Tel.: (+39) 0473 56 80 50
Karl Frei, visite guidate
Tel. 0473 56 80 78
 

Leggi tutto...

 
There are no translations available.

Mayenburg VöllanDie Mayenburg wurde vor 1200 erbaut, erstmals 1229 urkundlich erwähnt ("Castrum Mayberch"). Um 1241 wurde die Mayenburg im Besitz der Grafen Eppan-Ulten erwähnt; 1650 wurde sie von Veit Benno Graf Brandis groß ausgebaut; die zinnengekrönte Ringmauer umschließt zwei geräumige Burghöfe mit dem Palas und anderen Bauten. Die Burgkapelle und der darüber liegende Wohnraum zeigen Spuren von Wandmalereien aus dem 15. und 16. Jh.

Die Burg ist Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.

Textquelle: Gemeinde Lana

 

Leggi tutto...

 
There are no translations available.

Kirche St. Severin Völlan
Kirche St. Severin Völlan
Patrozinien zum hl. Severin von Köln sind in Tirol selten. Severin von Köln war als Nachfolger des Euphrates, der auf der Synode von 346 abgesetzt wurde, Bischof von Köln. Als sein Zeitgenosse Martin von 'Tours starb, vernahm Severin der Legende nach Engelsgesang in den Kirchen seiner Stadt.
Kirche St. Severin Völlan
Kirche St. Severin Völlan
Am Völlaner Altarblatt scheint wohl deshalb neben dem Kirchen­patron auch der hl. Martin auf. Unter Severins Amtszeit fiel Köln in die Hände der Franken. Er verstarb am 23. Oktober 397. Der Gedenktag fällt auf seinen Todestag.

Historisch abgesicherte Notizen zur Kirche fließen spärlich. Die Ersterwähnung fällt am 4. Januar 1295 an. Konrad Helbenich, Richter auf Mayenburg, vermachte der Kirche von Völlan, »dem gueten St. Severin und St. Nikolaus und den anderen Heiligen, die da rasten in der Kapelle auf den Berge zu Völlan«, einen Weinberg in der Vill bei Lana. Der Baukern dürfte jedoch wesentlich älter sein.

Leggi tutto...

 


Deutsch (DE-CH-AT)italiano

Cookies für den wesentlichen Betrieb der Website sind bereits gesetzt. --->> Cookies used for the essential operation of the site have already been set. --->> Wir informieren Sie gemäß Richtlinie 2009/136/EU, dass diese Webseite nur technische Cookies verwendet, um Ihnen die Benutzung dieser Webseite zu gewährleisten. Cookies steuern Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Wir verwenden keine Cookies zur Profilierung dieser unserer Internetseite. Auf die Cookies von Drittanbietern, die gesetzt werden wenn Sie auf unserer Seite externe links besuchen, haben wir leider keinen Einfluss. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Wir danken Ihnen für das Verständnis für das Setzen dieser Maßnahme. --- >> We inform you in accordance with Directive 2009/136/EU, that this site use only technical cookies in order to ensure the function of this page. Cookies enable basic functions such as navigation and access to secure areas of the website. The website can not function properly without cookies. We do not use cookies for profiling of our website. On the third-party cookies that are set when you visit external links on our site we unfortunately have no influence. You accept our cookies, if you continue to use this website. Thank you for understanding for putting this measure. --->> To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our Privacy Policy.

I accept cookies from this site